FANDOM


Der Zwerg Vimme Vivaldi ist ein Vetter von Golan Vivaldi. Vimme Vivaldi führt eine Niederlassung von Vivaldis Bank und Söhne in Novigrad. Das Bankhaus ist gleichzeitig die Börse von Novigrad. Er ist ein Freund von Dainty Biberveldt.
Als der Doppler Dudu in Gestalt von Dainty bei Vivaldi im Bankhaus erscheint, nimmt er Kredite auf und schließt dort Börsengeschäfte für wertlose Waren ab, die er zuvor zu Spottpreisen gekauft hatte. Vimme vertraut ihm und gewährt Kredite und Wechsel ohne Sicherheiten und beteiligt sich sogar an einem Geschäft. Drei Tage später steigt der Wert der Waren durch unvorsehbare Ereignisse und Daintys Waren erzielen horrende Gewinne.

Vimme Vivaldi beschäftigt in seiner Bank und Börse Gnome als Kanzleischreiber.


"Der Bankier schloss sorgsam die Tür des Kontors, strich sich den langen, weißen, gepflegten Bart, der hier und da Tintenflecke aufwies, rückte die bordeauxrote Samtjacke zurecht, die mit Mühe den hervorragenden Bauch überspannte."

Andrzej SapkowskiDas Ewige Feuer (Kurzgeschichte)


Die Vivaldis haben allem Anschein nach keine guten Erfahrungen mit Hexern gemacht. Als Golan Vivaldi im The Witcher 1 von Geralts Beruf erfährt, fällt ihm dazu ein, dass sein Vetter Vimme einmal Bekanntschaft mit einem Hexer gemacht hat, der Schuldeneintreiber war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki