FANDOM


PolCardgame.jpg

Polnische Version des Kartenspiels

The Witcher: Das Kartenspiel ist eine der Extra Beilagen zu Promotionzwecken, der der "Collectors Edition" Versionen des Computerspiels The Witcher beigefügt werden sollte. Letztendlich enthielt jedoch nur die polnische Collectors Edition das Kartenspiel. Ursprünglich sollte das Kartenspiel auch der deutschen Collectors Edition beigefügt werden. Daher existieren die wenigen Exemplare von The Witcher: Das Kartenspiel in komplett deutscher Version.
Das Kartenspiel wurde von Michal Stachyra, Maciej Zasowski, Magdalena Madej-Reputakowska und Maciej Reputakowski entwickelt und von Kuźnia Gier und CD Projekt veröffentlicht.
Eine komplexere Version des Kartenspiels, entworfen von denselben Autoren wurde unter dem Titel Wiedźmin: Przygodowa Gra Karciana (The Witcher: Adventure Card Game) außerdem in Polen veröffentlicht und basiert vom Inhalt ebenfalls auf dem Computerspiel The Witcher.


Am 4. Aug. 2009 verkünden CD Projekt und der polnische Verlag Kuźnia Gier, dass das Kartenspiel international vertrieben werden soll. Die spanische und englische Version sind bereits fertig.
Leider ist der deutsche Heidelberger Spieleverlag von der Veröffentlichung der deutschen Version des Kartenspiels zurückgetreten. Momentan gibt es keinen deutschen Verlag, der das Spiel hierzulande veröffentlicht. (Stand September 2009)


SpielweltBearbeiten

Die Welt der Hexer wird durch einen Konflikt erschüttert, der älter asl selbst die Kriege der ältesten Vorzeit ist – die Mächte von Ordnung und Chaos ringen in ihrem ewigen Kampf um die Vorherrschaft.
Einer der Spieler übernimmt die Rolle von Geralt dem Hexer. Der andere ist auf der dunklen Seite und herrscht über die Mächte des Chaos, mit denen es Geralt aufzunehmen hat. De Sieg hängt von den strategischen Entscheidungen, Flexibilität und ein wenig Glück ab.

Gegenstände und TeilnehmerBearbeiten

The Witcher: Das Kartenspiel ist für zwei Spieler konzipiert und basiert auf den Inhalten zum The Witcher Computerspiel. Das Spiel besteht aus 55 Karten. Die polnische Version des Kartenspiels enthält 110 Karten.

Hexer
das Chaos
  • 1 Chaos Karte
  • 4 Chaos-Spezialfähigkeitskarten
  • 9 Monster Karten
  • 7 Monster-Schlagkarten
Spielwelt
  • 11 Schauplätze

Ziel des SpielsBearbeiten

Der Hexer bekämpft Monster an 11 Schauplätzen und versucht, die Welt vom Einfluss des Bösen zu befreien. Das Chaos versucht, auf der ganzen Welt das Böse und Anarchie zu verbreiten. Das Hauptziel beider Seiten besteht darin, sechs der elf Schauplätze des Spiels zu erobern und den Sieg für Ordnung oder Chaos zu erringen.


Der Hexer gewinnt, wenn er an allen elf Schauplätzen den Kampf überlebt und mindestens sechs Schauplatz-Karten gesammelt hat. Er muss immer alle elf Schauplätze absolvieren. Das Chaos gewinnt, wenn Geralt stirbt oder der Chaos Spieler sechs Schauplatz-Karten gesammelt hat.


KartendecksBearbeiten

Die Karten werden nach Kategorien aufgeteilt in verschiedene Kartenstapel (Kartendecks): Das Hexer-Deck (19 Karten), das Schauplatz-Deck (11 Karten) und das Monster-Deck (9 Karten).


Der Hexer Spieler legt die Geralt Karte vor sich auf den Tisch, legt die Fertigkeitskarten beiseite und zieht drei Karten oben vom Hexer-Deck. Der Chaos Spieler legt die Chaos Karte vor sich auf den Tisch, so dass die Nummer 3 (oder 4 falls er die andere Seite verwendet) in der oberen Ecke der Karte ist. Dann mischt er die Chaos-Fertigkeitskarten und platziert sie verdeckt rund um die Chaos Karte, so dass an jeder Ecke eine Karte liegt. Dann legt er alle Monster-Schlagkarten offen vor sich hin. Schließlich zieht er zwei Monster-Karten oben vom Monster-Deck.


Beginn der SchlachtBearbeiten

Vorbereitung

Zu Beginn einer Runde enttappt der Hexer Spieler alle getappten Fertigkeitskarten. Eine Karte zu tappen bedeutet, sie um 90 Grad zu drehen. Damit wird eine Fähigkeit dieser Karte aktiviert. Auch Monstern wird durch das Tappen der Angriff befohlen. Eine getappte Karte bleibt so lange getappt, bis sie enttappt wird. Bis dahin kann sie nicht noch einmal getappt werden. Daher kann man bis dahin keine andere Fähigkeit dieser Karte benutzen, die ebenso getappt werden müßte.


Am Anfang einer Runde enttappt ein Spieler alle seine Karten. Dann kann er eine besiegte Monster Karte abwerfen, um eine Fähigkeit der Stufe 1 zu kaufen, oder er kann gleich zwei besiegte Monster Karten abwerfen, um eine Fähigkeit auf Stufe 2 zu bringen (und Zugriff auf Fähigkeiten von beiden Seiten der Fertigkeitskarte zu bekommen). Nach dem Kauf einer Fertigkeit legt der Spieler die entsprechende Fertigkeitskarte vor sich auf dem Tisch. Ist eine Fertigkeit erst einmal gekauft, belibt sie bis zum Ende des Spiels im Besitz des Hexers.
Um eine Fertigkeit anzuwenden, muss ein Spieler die Fertigkeitskarte tappen, indem er sie um 90 Grad dreht. Fertigkeitskarten sind doppelseitig: Setzt der Hexer die Fähigkeit der Stufe 2 ein, so kann er nicht in der gleichen Runde die Fähigkeit der Stufe 1 dieser Fertigkeit verwenden. Ein Spieler kann auch nicht die Fähigkeit der 2. Stufe einsetzen, wenn er nur die 1. Stufe einer Fertigkeit gekauft hat.


QuestBearbeiten

Schauplatz wählen und Monster spielen

Der Chaos Spieler zieht zwei Schauplatz-Karten oben vom Schauplatz-Deck. Er hält sie verdeckt, entscheidet sich für eine karte und legt die andere wieder unter das Deck. Dann bringt er den Schauplatz seiner Wahl ins Spiel, schiebt die Geralt Karte dorthin und wendet sofort die Spezialregel des Schauplatzes an. Dann spielt er ein Monster aus seinem Blatt und wendet die Spezialregel des Monsters an. Nun beginnt der Kampf.


KampfBearbeiten

Vor dem Kampf kann der Hexer Spieler Karten ausspielen, die unmittelbar vor dem Kampf ausgespielt werden müssen. Dies ist auf den Karten vermerkt.

SchlagabtauschBearbeiten

Die Spieler liefern sich einen Schlagabtausch. Das Chaos führt den ersten Schlag aus und wählt dazu eine der Monsterschlag-Karten. Der Hexer kann dann eine Schlagkarte aus seinem Blatt spielen oder eine Fertigkeitskarte einsetzen und sie tappen. Während des Kampfes können die Spieler bestimmte Aktionen ihres Widersachers mit Karten beantworten, wie es auf den Karten beschrieben ist.

SiegBearbeiten

Überleben beide Seite den ersten Schlagabtausch, sollte ein weiterer folgen. Wird das Monster getötet (es muss so viele Schadenspunkte hinnehmen, wie Trefferpunkte unter dem Portrait des Monsters angegeben sind), so gewinnt Geralt den Kampf und der Hexer nimmt beide Karten an sich: das besiegte Monster und den Schauplatz. Will oder kann Geralt keine Schlagkarte spielen oder einen Chaos-Schlag mit einer Fertigkeit beantworten, so verliert er den Kampf um den Schauplatz. Der Chaos Spieler bekommt dann die Schauplatz-Karte. Die Monster-Karte wird abgeworfen. Muss Geralt im Kampf sechs Wunden hinnehmen, stirbt er und das Spiel endet augenblicklich mit dem Sieg des Chaos.

WundenBearbeiten

Ausgespielte Monster-Schlagkarten werden neben Geralt als dessen Wunden gelegt. Sie bleiben beim Hexer, bis sie bei der Regeneration geheilt (abgeworfen) werden. Hexer-Schagkarten werden abgeworfen.


Ende der QuestBearbeiten

RegenerationBearbeiten

Der Hexer darf Karten verwenden, die nach dem Kampf eingesetzt werden. Dann kann er Fertigkeitskarten enttappen, um seine Wunden zu heilen. Um eine Wunde durch einen Schlag der Stärke 1 zu heilen, muss er eine Fertigkeit der Stufe 1 tappen. Um eine Wunde durch einen Schlag der Stärke 2 zu heilen, muss er eine Fertigkeit der Stufe 2 tappen. Er kann aber nicht zwei Fertigkeiten der Stufe 1 tappen, um eine Wunde durch einen Schlag der Stärke 2 zu heilen. Der Text auf einer Fertigkeitskarte hat keine Bedeutung, wenn sie zum Heilen verwandt wird.

Karten ziehenBearbeiten

Nach der Regeneration kann der Hexer Spieler eine Karte aus seinem Blatt abwerfen und so lange Karten oben von seinem Deck ziehen, bis er drei Karten in der Hand hält. Der Chaos Spieler zieht so lange Karten vom Monster-Deck, bis er zwei Monster-Karten in der Hand hält. Die Runde endet und die nächste Runde beginnt mit der Vorbereitungsphase.


Weiterführende LinksBearbeiten

Eine Auswahl der polnischen Version des Kartenspiels als Slideshow unter Wiedźmin: Promocyjna Gra Karciana von BoardGameGeek.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki