Fandom

Hexer-Wiki

Siegfried von Denesle

4.481Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
People Siegfried of Denesle.png

Der Ritter Siegfried von Denesle ist Mitglied im Orden der Flammenrose. Er glaubt an das Gute in den Thesen des Ordens und sieht im Großmeister und Gründer des Ordens, Jacques de Aldersberg, ein Vorbild. Trotz seiner Verehrung für den Orden ist er freundlich und offen gegenüber seinen Mitmenschen. Jedoch endet seine Freundschaft und Hilfsbereitschaft, wenn sich die Interessen anderer gegen den Orden der Flammenrose richten.


Im Computerspiel The Witcher hat Geralt von Riva die Wahl, sich mit dem Orden der Flammenrose zu verbünden, oder aber für deren Widersacher, die Scoia'tael, zu kämpfen. Oder er hält sich aus den Konflikten beider Fraktionen ganz heraus.


Siegfried ist im zweiten Kapitel im Tempelbezirk im Ordenskloster des Flammenordens zu finden oder je nach Entwicklung des Spiels im Sumpf von Vizima.


Eyck von Denesle ist der Onkel von Siegfried. Gerüchte besagen, dass Siegfried ein unehelicher Sohn von Jacques de Aldersberg ist. Die Bürger im Händlerbezirk im dritten Kapitel 3 lassen hin und wieder Bemerkungen in dieser Richtung fallen.


Eintrag im JournalBearbeiten

Geralt vermerkt Folgendes über Siegried im Journal:

Siegfried von Denesle, ein Ritter vom Orden der Flammenrose, ist ein Idealist, der die Regeln des Ordens befolgt, aber gesunden Menschenverstand besitzt. Er ist höflich, offen und, anders als viele seiner Brüder, frei von Vorurteilen. Dass er mutig ist, kann man ihm nicht absprechen – er hatte keine Angst davor, in den Kloaken gegen die Gorgo zu kämpfen. Siegfried und ich besiegten die Gorgo gemeinsam. Der Ritter erwies sich als höflicher und geschickter Schwertkämpfer.


Siegfried im Spiel The WitcherBearbeiten

In The Witcher erscheint Siegfried in folgenden Quests:

  • Kapitel 2: In Die Große Flucht hat Geralt die Möglichkeit, gemeinsam mit Siegfried das Monster Gorgo (Trophäe) zu erlegen. Je nach dem wie er sich entscheidet, gewährt ihm Siegfried später Zugang zum Deich von Vizima oder zu St. Majorans Krankenhaus. Vertrags-Quest Der Ertrunkene-Tote-Vertrag. In Ein alter Freund kann Geralt unter drei Gästen Siegfried für die Party einladen. Aufklärung im Sumpf von Vizima
  • Kapitel 3: Tot und begraben, jedoch nur, wenn Geralt vorher nicht Echos von gestern von Yaevinn angenommen und abgeschlossen hat. Nach Abschluss einer dieser beiden Quests beginnt Yaevinns Helden. Hier wird Geralt vor die Wahl gestellt, ob er sich für die Scoia'tael oder den Orden entscheidet. In der Abschluss Quest Unverziehen erhält Geralt Unterstützung von Siegfried, wenn er sich in Yaevinns Helden für den Orden entschieden hat.
  • Kapitel 4: In der Abschluss Quest Freie Elfen hat Geralt je nach den voran gegangenen Entscheidungen Unterstützung vom Orden der Flammenrose oder den Orden als Gegner in dieser Mission.
  • Kapitel 5: Je nach vorangegangenen Entscheidungen hat Geralt in Die reinigende Flamme hier die Scoia'tael (Yaevinn) oder den Flammenorden (Siegfried) als Gegner. Je nach vorangegangenen Entscheidungen bekommt Geralt in Süße Rache Unterstützung von den Scoia'tael (Yaevinn) oder dem Flammenorden (Siegfried).
  • Epilog: Je nach vorangegangenen Entscheidungen erhält Geralt in Geheimnisse der Hexer Unterstützung von Siegfried oder Yaevinn im Kampf gegen den Zeugl. Hat Geralt sich gegen den Orden entschieden, wird er in Eisige Spiegelungen ein letztes Mal gegen den Geist von Siegfried antreten.


Siegfried erscheint außerdem im Community Abenteuer "The Wedding".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki