FANDOM


Tutorial elemental circles.png

Mit einem Kreis der Elemente (oder auch elementarer Kreis) werden Orte bezeichnet, an denen die Magie besonders stark ist, stark genug, dass Leute steinerne Obelisken oder Säulen dort errichtet haben. Magier können an Kreisen der Elemente ihre Energiereserven füllen. Hexer können dort Zeichen erlernen. Beherrschen sie ein jeweiliges Zeichen bereits, wird dieses vorübergehend verstärkt und man erhält den Segen eines der vier Elemente sowie Segen der Magie.
Ein Kreis der Elemente ist nicht zu verwechseln mit einem Ort der Macht.
Kreise der Elemente können in der Hexer-Saga mit Intersektionen verglichen werden.

The Witcher Bearbeiten

Kartenmarkierung Im Computerspiel The Witcher gibt es unzählig viele Kreise der Elemente in der gesamten Spielwelt. Man erkennt sie an den violetten Markierungen auf der Karte. Um ein Hexer-Zeichen zu erlernen, muss man linksklicken auf das Zentrum des magischen Monolithen. Beherrscht Geralt das Zeichen bereits, wird es durch Linksklick auf das Zentrum für eine bestimmte Zeit verstärkt.

Icon Prologue.png Prolog Bearbeiten

Im Prolog gibt es nur einen Kreis der Elemente. Dort erlernt Geralt das Zeichen Aard. Man kann die Quelle nicht verfehlen, da der Spielablauf direkt dorthin führt und ein wichtiger Bestandteil de Handlung ist, um aus dem Hexer-Laboratorium herauszukommen.

Kreis der flüsternden Steine Bearbeiten

  • in den Kellergewölben des Hexer Laboratoriums
  • Aard - Intensität des Aard Zeichens um 50% erhöht für eine Stunde, 40 Minuten

Galerie Bearbeiten

Icon Act I.png Akt 1 Bearbeiten

Im ersten Akt (Umland von Vizima) erlernt Geralt das zweite Hexer-Zeichen, nämlich Igni. Es gibt nur zwei Kreise der Elemente im Umland von Vizima.

Kreis des windigen Wanderers Bearbeiten

  • in der Nähe der Höhle an der Uferseite zu Vizima
  • Aard – Intensität des Zeichens erhöht um 50% für eine Stunde, 40 Minuten

Kreis des inneren Feuers (1) Bearbeiten

  • in der Gruft im Umland
  • Igni – Intensität des Zeichens erhöht um 50% für eine Stunde, 40 Minuten

Galerie Bearbeiten

Icon Act II.png Akt 2 Bearbeiten

Im zweiten Akt (Tempelbezirk von Vizima) bekommt Geralt die Gelegenheit, die restlichen drei Hexer-Zeichen zu erlernen: Axii, Quen und Yrden. Es gibt fünf Kreise der Elemente im Tempelbezirk und den Sümpfen von Vizima

Kreis der leblosen Luft Bearbeiten

Kreis des Inneren Feuers (2) Bearbeiten

Tor des Wassers Bearbeiten

  • im Magierturm
  • Axii – Intensität des Zeichen erhöht um 50% für eine Stunde, 40 Minuten

Kreis der hängenden Steine Bearbeiten

  • in den Sümpfen von Vizima
  • Quen – Intensität des Zeichens erhöht um 50% für eine Stunde 40 Minuten

Kreis der unerwünschten Macht Bearbeiten

  • im Druidenhain
  • Yrden – Intensität erhöht um 50% für eine Stunde und 40 Minuten

Galerie Bearbeiten

Icon Act III.png Akt 3 Bearbeiten

Im dritten Akt (Händlerbezirk) gibt nur zwei weitere Kreise der Elemente. Dafür sind alle Kreise der Elemente, erhalten geblieben, die im zweiten Akt gefunden worden.

Kreis der rächenden Flamme Bearbeiten

Kreis der Schwindenden MachtBearbeiten

  • In der Höhle des Hauptquartier der Salamandra-Basis
  • Yrden - Intensität des Zeichens um 50% erhöht für eine Stunde, 40 Minuten

Galerie Bearbeiten

Icon Act IV.png Akt 4 Bearbeiten

Im vierten Akt (Trübwasser) hat Geralt keinen Zugang mehr zu den Kreisen der Elemente im zweiten und dritten Akt. Dafür gibt es in der neuen Region eine Menge neuer Kreise der Elemente.

Kreis des Wintersturms Bearbeiten

  • nordöstlich der Hütte des Einsiedlers
  • Aard – Intensität des Zeichens um 50% erhöht für eine Stunde, 40 Minuten

Kreis des letzten Tropfen Bearbeiten

Kreis des wandernden Feuers Bearbeiten

Kreis des öden Landes Bearbeiten

  • in der Gruft in den Feldern von Trübwasser
  • Quen – Intensität des Zeichens um 50% erhöht für eine Stunde, 40 Minuten

Kreis der schwindenden Macht Bearbeiten

  • am Seeufer in der Nähe, wo sich Najade aufhält
  • Yrden – Intensität des Zeichens um 50% erhöht für eine Stunde, 40 Minuten

Galerie Bearbeiten

Icon Act V.png Akt 5 Bearbeiten

Im fünften Akt (Alt-Vizima) gibt es nur drei Kreise der Elemente, allerdings für die Hexer-Zeichen, die häufig verwendet werden.

Kreis des schweigenden Donners Bearbeiten

  • im Friedhofssumpf
  • Aard – "Segen der Luft", Intensität des Zeichens um 50% erhöht für eine Stunde, 40 Minuten

Kreis des Inneren Feuers (3) Bearbeiten

  • in Rabes Gruft im Friedhofssumpf
  • Igni – "Segen des Feuers", Intensität des Zeichens erhöht um 50% für eine Stunde, 40 Minuten

Kreis der rollenden Felsen Bearbeiten

  • in Rabes Gruft im Friedhofssumpf
  • Quen – "Segen der Erde", Intensität des Zeichens erhöht um 50% für eine Stunde, 40 Minuten

Galerie Bearbeiten

Icon Epilogue.png Epilog Bearbeiten

Im Epilog gibt es keine Kreise der Elemente. Auf seinem Weg durch den brennenden Tempelbezirk und der Eiswüste erhält Geralt während dieser Kämpfe jedoch Unterstützung von Charakteren, denen er im Laufe des Spiels geholfen hat und seinen Verbündeten. Welche das sind, das hängt davon ab, für welchen Pfad sich Geralt in der Storyline entschieden hat. Für die Scoia'tael begleitet ihn Yaevinn, für den Flammenorden begleitet ihn Siegfried von Denesle und für den neutralen Pfad begleitet ihn Triss Merigold.

Preis der Neutralität Bearbeiten

In der Modifikation Preis der Neutralität gibt es im Kaer Morhen Tal nur zwei Kreise der Elemente, die keine besondere Bezeichnung haben.

Kreis der Elemente (Aard)Bearbeiten

  • im Südwesten des Lagers
  • Aard – Intensität des Zeichens um 50% erhöhte für eine Stunde, 40 Minuten

Kreis der Elemente (Igni)Bearbeiten

  • im Südosten des Lagers
  • Igni – Intensität des Zeichens um 50% erhöht für eine Stunde, 40 Minuten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki