Fandom

Hexer-Wiki

Koschtschei

4.481Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Koschtschei

Der Koschtschei ist eine durch Magie entstandene, mythische Kreatur. Nur sehr mächtige Magier, die mit Alzurs Werk Das Doppelkreuz des Alzur vertraut sind, können einen Koschtschei herbeirufen. Möglicherweise kann ein Koschtschei auch mit dem Zauberspruch Dreieck im Dreieck beschworen werden. Der erste Koschtschei wurde von dem abtrünnigen Druiden Fregenal erschaffen. Die Zauberin Visenna zerstörte diese Kreatur.

Das Monster basiert auf der Kurzgeschichte "Der Weg, von dem niemand zurückkehrt" aus der Sammlung "Etwas endet, etwas beginnt" und wurde dort vom Übersetzer Erik Simon mit dem Wort "Knoch" ins Deutsche übertragen - im The Witcher 1-Universum wird diese Geschichte als "Eine Straße ohne Wiederkehr" zitiert, mit dem Monsternamen "Koschtschei".

Korin schaute sich um. Hinter einem Gewirr von Felsbrocken hervor, gut hundert Schritt entfernt, ragten die klobigen Gelenke gekrümmter Spinnenbeine hervor. Gleich darauf schob sich über den Steinhaufen polternd ein Körper von mindestens sechs Meter Durchmesser, platt wie ein Teller, erdig-rostfarben, rau, von stachligen Auswüchsen bedeckt. Drei Paar Beine schritten gleichmäßig voran, trugen den tellerförmigen Körper durch das Geröll. Das vierte, vordere Paar Gliedmaßen, überproportional lang, war mit mächtigen Krebsscheren bewaffnet, die Reihen von spitzen Stacheln und Hörnern trugen.
Etwas endet, etwas beginnt (Kurzgeschichte), enth. in Etwas endet, etwas beginnt, Ausgabe dtv 2012, S. 53

Im The Witcher 1Bearbeiten

Im Spiel trifft Geralt den Koschtschei während eines Boss-Kampfes im Kapitel 5. Die Kreatur ist ein gefährlicher Gegner und es gibt kein Entkommen aus seiner Kammer als es zu töten.

VorkommenBearbeiten

Azar Javed erschafft und hält diese Bestie in den Katakomben im alten Herrenhaus.

JournaleintragBearbeiten

Kurz und bündig notiert Geralt im Journal:

Irgendwann stellte jemand, der Name ist leider längst in Vergessenheit geraten, folgende Frage: "Wie, glaubt Ihr, kann man einen Koschtschei am besten beschreiben?" Die Antwort war kurz und simpel - und ebenso niederschmetternd: "Der Tod. Ich sage, er ist der Tod."

QuelleBearbeiten

MonsterbuchBearbeiten

Entwickler CD Projekt RED über den Koschtschei im Monsterbuch, das einigen Verkaufsversionen (Polen, Tschechien, Ungarn) vom Computerspiel The Witcher beigefügt war:

Den Namen der Kreatur verdankt es russischen Volksmärchen, in denen Koshchay, der Unsterbliche ein mörderischer Zauberer ist, der sich selbst unsterblich machte, indem die Essenz seines Lebens in einem Ei versteckte. Als das Ei zerbrach, wurde Koshchays Leben ebenfalls ausgelöscht. In 'Eine Straße ohne Wiederkehr' ist der Koschtschei eine fast unsterbliche Kreatur. Zumindest ist es äußerst schwierig, sie zu töten – aufgrund der Magie aus 'Das Doppelkreuz des Alzur', was der Kreatur außerdem die enorme Größe zu verdanken hat. In der Romanvorlage gelingt es den Protagonisten kaum, den Koschtschei zu besiegen. Im Spiel muss Geralt allein diese Herausforderung bestehen.
Bei der Entstehung des Koschtschei haben unsere Concept-Zeichner sich an der Tierwelt orientiert, ähnlich wie sie es bei der Kikimora gemacht hatten. Sapkowski beschreibt das Ungeheuer als eine Kreuzung zwischen einer Spinne und einem Krustentier. Es bewegt sich für seine Größe erstaunlich schnell und die blitzartigen Angriffe mit den Vorderscheren erwecken grausiges Entsetzen in jedem, der sich vor Spinnen fürchtet.

"Korin drehte sich um. Aus dem etwa hundert Schritt entfernten Geröllhaufen brachen Spinnenbeine mit klumpigen Fortsätzen hervor. Im nächsten Augenblick brach der erdfarbende Körper durch den Steinhaufen, mindestens sechs Meter Durchmesser und flach eine Scheibe, die an einigen Stellen mit Dornen besetzt war. Auf zwei paar Beinen, die den unförmigen Körper trugen, bewegte sich die Kreatur durch den Schutt unbeirrt vorwärts. Das dritte paar Beine war überproportional groß und endete in riesigen Scheren, die mit scharfen Dornen und Stacheln besetzt waren."
- Andrzej Sapkowski, "Eine Straße ohne Wiederkehr"

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki