FANDOM


The Witcher 1 Bearbeiten


Katze soll der erste Trank gewesen sein, der eigens für Hexer hergestellt wurde. Der Sud ermöglicht es Hexern, Ungeheuer in ihre Bauten zu folgen, auch in dunkle Höhlen, Ruinen und Grüfte, da der Trank das Sehvermögen dahingehend erweitert, dass andere Wellenlängen von Licht wahrgenommen werden können. Um Blendung zu verhindern, verengen sich die Pupillen des Benutzers bei starkem Licht automatisch. Dieser Trank wird von Hexern wohl am häufigsten benutzt.

Bei der Beschreibung vom "Hexmann" wird im Physiologus auf einen Trank hingewiesen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit "Katze" ist.

Quellen Bearbeiten

The Witcher 2 Bearbeiten


Geralt beginnt das Spiel mit zwei Katze-Tränke sowie das Rezept.

Tagebucheintrag Bearbeiten

Katze gehört zu den von Hexern am häufigsten verwendeten Tränken. Nach Einnahme kann der Hexer auch in völliger Finsternis sehen und wird selbst von Nachtgeschöpfen nicht überrascht. Außerdem kann er aus belebter sowie aus unbelebter Materie bestehende Wesen sogar hinter Wänden erkennen.
Der Trank beeinträchtigt geringfügig die Wahrnehmung und senkt dadurch den Minimalschaden. Diese Nebenwirkung lässt sich mit dem Trank Krähe aufheben.
Katze sollte man vor dem Betreten von Höhlen und Krypten sowie vor nächtlichen Märschen durch gefährliches Terrain einnehmen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki