Fandom

Hexer-Wiki

Kaer Morhen

4.481Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Kaer Morhen
Hexer Laboratorium

Kaer Morhen ist die alte Festung der Hexer, in der die Hexer ausgebildet wurden. Diese Bezeichnung ist eine Abwandlung der Originalbezeichnung "Caer a'Muirehen" aus der Alten Sprache, was so viel wie "Festung im alten Meer" bedeutet. Die Hexer-(Witcher-)Festung liegt in den Bergen des Königreiches Kaedwen.

In alten Zeiten wurden die Hexer hier ausgebildet und unterzogen sich der Mutation. Fanatiker, die in den Hexern scheußliche Abnormitäten sahen, erstürmten jedoch die Feste und töteten die meisten der Ausbilder. Heute lebt nur noch Vesemir auf Kaer Morhen. Hin und wieder kommen andere Hexer nach Kaer Morhen, wenn sie auf der Durchreise während ihrer Mission hier ausruhen wollen – meistens über die Wintermonate.

The Witcher – das ComputerspielBearbeiten

Loading KM gate day.png

Kaer Morhen Konzeptzeichnung Eingang

Im The Witcher Computerspiel ist Kaer Morhen eine unzugängliche Festung in den Bergen und bereits seit Jahrzehnten das Hauptquartier der Bruderschaft der Hexer. Der Name Kaer Morhen stammt aus der Sprache der Elfen. Das Original "Caer a'Muirehen" wird mit "Alte See-Festung" übersetzt. Die Glanzzeiten der Hexer-Festung gehören der Vergangenheit an. Festungsmauern und Burggräben sind verfallen und Ruinenreste. Ein kalter Wind weht durch die weitläufigen Hallen. Momentan halten sich lediglich eine Handvoll Hexer hier auf. Aber es hat einmal eine Zeit gegeben, da haben sich hier junge Knaben einer grausamen Ausbildung unterzogen, insbesondere des berühmt-berüchtigten "Spießrutenlaufen" um Kaer Morhen.

Der Prolog von The Witcher spielt in Kaer Morhen. Es ist nicht möglich, die Hexer Festung während des Prologs zu verlassen. Bevor Geralt Kaer Morhen verlässt, sollte er sich mit Vorräten ausstatten.

Preis der NeutralitätBearbeiten

In der Modifikation "Preis der Neutralität" ist Kaer Morhen, bzw. der Innenhof ein Handlungsort.
Handlungsorte im Detail sind:

JournalBearbeiten

Ortseintrag im Journal über Kaer Morhen:

Kaer Morhen ist eine unzugängliche Bergfeste, in der seit Jahrhunderten die Hexerzunft ihr Hauptquartier hat. Der Name leitet sich aus der Elfensprache ab, in der "Caer a'Muirehen" so viel wie "Festung vom Alten Meer" heißt. Die Burg hat ihre besten Zeiten längst hinter sich, Zinnen und Burggraben sind verfallen, ein kalter Wind weht durch die geräumigen Hallen. Jetzt lebt nur noch eine Handvoll Hexer hier, aber einst absolvierten viele Knaben die grausame Ausbildung im berüchtigten "Spießrutensaal" von Kaer Morhen.
Vor einigen Jahren hat eine Horde Fanatiker, deren Hass von verschiedenen, verleumderischen Veröffentlichungen über die Hexer geschürt wurde, Kaer Morhen in Schutt und Asche gelegt. Allerdings hätte der Mob die Festung nicht ohne Hilfe von Magiern erobern oder vernichten können. Praktisch alle, die sich in der "Festung vom Alten Meer" zur Zeit des Angriffs aufhielten, starben. Von den Hexern, die Kaer Morhen als ihr Zuhause betrachteten, überlebten nur die wenigen, die damals auf Reisen waren. Die Gebeine der Verstorbenen wurden im Festungsgraben belassen, damit sie an das Massaker, genährt vom Hass auf die Wechselbälger, erinnern sollen.

ArchitekturBearbeiten

Hauptcharaktere in Kaer MorhenBearbeiten

  • Eskel – Hexer, dessen Gesicht mit einer großen Narbe gezeichnet ist
  • Lambert – Hexer mit sehr spitzer Zunge insbesondere Triss Merigold gegenüber
  • Leo – ein junger Hexer während der Ausbildung, der anscheinend in Geralt ein Vorbild sieht
  • Triss Merigold – eine alte Freundin von Geralt
  • Vesemir – erfahrener Hexer, der andere Hexer auf Kaer Morhen ausbildet

Karten / Lageplan Bearbeiten


Spoiler Hinweis!
Die Karten enthalten diverse Spoiler

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki