FANDOM


HobbsPankiera

Hobbs Pankiera

Hobbs Pankiera wohnt im Händlerbezirk von Vizima. Sein Haus liegt in der Nähe vom Eingang zu den Kloaken. Er wohnt dort gemeinsam mit seiner Tochter Rosalind Pankiera, die er nur noch selten allein aus dem Haus lässt, noch erlaubt er Männerbesuch. Als Hobbs Pankiera eines Tages früher von seinem Handelsposten nach Hause kam, erwischte er seine Tochter mit dem Troubadour Rittersporn, als die beiden nackt die Kantate "Tränen eines Vogels" übten. Er griff zu seiner alten Armbrust und schoss auf den Barden. Da das Augenlicht des Vaters nicht mehr genügend Sehschärfe besitzt, traf er nicht und Rittersporn entkam, ließ jedoch seine Laute zurück.


Als Geralt eines Tages die Laute zurückholen will, vermutet der Vater einen weiteren Schürzenjäger für seine wohlbehütete Tochter. Er gerät in Wut und geht mit Fäusten auf Geralt los. Leider verliert er den Faustkampf. Alternativ kann Geralt Hobbs aber auch für 22 Orens einen Ausgleich für Schmerzen und Leid bezahlen, und gelangt ohne den Fäustehagel ins obere Stockwerk.


Hobbs Pankiera im Spiel The WitcherBearbeiten

Places Lute house

Im The Witcher 1 erscheint Hobbs Pankiera in folgender Quest:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki