FANDOM


The Witcher 1 Bearbeiten


Das Hirn eines Ertrunkenen ist ein häutbarer Gegenstand, der Ertrunkenen aus der geöffneten Schädeldecke entnommen wird.

Quellen Bearbeiten

  • eine alte Dorffrau in Kapitel 1 erzählt eine Sage über ertrunkene Tote im Tausch für Nahrung. Geralt erhält einen Journaleintrag über Ertrunkene (nicht über Ertrunkene Tote) und außerdem Einträge über Hirn eines Ertrunkenen, Leichengift und Ginaz-Säure
  • Buch Sumpfungeheuer
    • Geralt kann Ertrunkenen bereits Ginaz-Säure und Leichengift entnehmen, ohne obiges Buch gelesen zu haben. Für die Hirne benötigt er allerdings Wissen aus dem Buch.

LesetippsBearbeiten

The Witcher 2 Bearbeiten


Hirn eines Ertrunkenen wird hauptsächlich als Alchemie-Zutat verwendet, aber auch, um Amethyststaub herzustellen.