Fandom

Hexer-Wiki

Herrin des Sees

4.481Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Herrin des Sees

Die Herrin des Sees ist eine Nymphe oder eine Vila. Sie ist eine Göttin und lebt allein auf der Schwarzschwalbeninsel. Die Bewohner von Trübwasser bewundern und verehren sie. Manche von ihnen behaupten, die Herrin des Sees ganz in Weiß im Morgennebel über die Felder schreiten zu sehen, kaum dass ihre bloßen Füße das taufrische Gras berühren. Die Bewohner meinen, sie ist nicht von dieser Welt. Sie beeinflusst auf rätselhafte Weise das ganze Gebiet. Sie schützt die Bewohner und gewährt ihnen Überfluss.

Einst verteidigten Scharen von Rittern die Ehre der Herrin des Sees. Die Ritter sind fort oder tot und begraben in den Kurgans auf dem Hof des Einsiedlers. Ihre kühnen Ritter brachen zu einer Mission auf. Sie sagten, es wäre ihr Schicksal, den Heiligen Gral zu finden. Die Macht der Herrin des Sees kann leider nicht das Schicksal bezwingen. Die Ritter kamen nie zurück. Nur noch der König der Fischer ist geblieben. Obwohl er nun verstummt ist, ist er der Herrin des Sees ein treuer Diener geblieben.

Die Herrin des Sees nimmt auf geheimnisvolle Weise Einfluss auf Geralt. Sie gibt ihm Hinweise auf sein Schicksal und dass er für eine bestimmte Aufgabe ins Leben zurückgekehrt sei. Von Sh'eenaz erfuhr sie, dass Geralt den Konflikt zwischen dem Fürsten von Agloval und den Bewohnern der Unterwasserstadt Ys löste, so dass sich die Menschen und die Wodjanoi von Ys jetzt mit einander vertragen.

In Trübwasser stehen die Menschen wieder im Streit mit den Wodjanoi. Bisher versuchte die Herrin des Sees vergeblich mit der Hilfe von Berengar, den Konflikt zwischen den beiden Parteien beizulegen. Geralt übernimmt die Mission und schließt sie erfolgreich ab, worauf ihn die Herrin des Sees zum Ritter schlägt und das Silberschwert "Aerondight" überreicht.

Geralt hat außerdem die Möglichkeit, mit der Herrin des Sees über den Heiligen Gral zu philosophieren, nachdem er sich beim Einsiedler das nötige Wissen geholt hat. Schließlich darf er auf intime Weise die göttliche Nähe der Herrin des Sees erfahren und ein erotisches Artwork seiner Eroberungsgalerie hinzufügen.


Eintrag im JournalBearbeiten

Geralt vermerkt Folgendes über die Herrin des Sees im Journal:

Auf einer Insel in der Mitte des Sees begegnete ich einem übernatürlichen Wesen, das als die Herrin des Sees bekannt ist. Sie ist eine Nymphe oder eine Vila. Die Bewohner des nahe gelegenen Dorfes und die Ungeheuer des Sees beten sie an.


QuestsBearbeiten

Im Computerspiel The Witcher erscheint die Herrin des Sees in folgenden Quests:


Die Herrin des Sees in den RomanenBearbeiten

Die Herrin des Sees aus dem PC Spiel hat nichts gemeinsam mit der Herrin des Sees aus dem Roman "Die Dame vom See" ("Pani jeziora") aus der Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki