Fandom

Hexer-Wiki

Gruft der Striege

4.481Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Kapelle zur Gruft der Striege

Die Gruft der Striege ist in der alten Kapelle, die auf der Insel im Friedhofssumpf steht. In dieser Gruft sind die königlichen Familienmitglieder beisetzt. Velerad und die Ritter des Königs warten am Grufteingang bereits auf Geralt. Nachdem Geralt die Gruft der Striege betreten hat, verschließt Velerad den Eingang – "eine Sicherheitsmaßnahme, damit die Kreatur nicht flieht". Die Striege steigt um Mitternacht aus ihrem Grab. Ist Geralt vorher da, findet er in der Gruft eine Feuerstelle zum Meditieren. Im Raum der Feuerstelle liegt ein Leichman, dem ein gelbes Meteoritenerz zu entnehmen ist.


Nachdem Geralt die Striege besiegt hat oder den Fluch von ihr genommen und Prinzessin Adda (Foltests Tochter) gerettet hat, entnimmt er dem Striegengrab Ostrits Aufzeichnungen sowie die Aufzeichnungen des Elfen-Dichters.


In der Gruft der Striege steht außerdem ein Stein des Wanderers, mit dem Geralt für die Quest Rüstung in St. Gregors Grab teleportiert wird, um dort ein weiteres Teil für Rabes Rüstung zu holen. Dieser Gegenstand ist davon abhängig, ob sich Geralt für die Scoia'tael, den Orden der Flammenrose entschieden hat oder neutral bleibt.

Den Fluch lösenBearbeiten

Striege.jpg

Die Striege vor ihrem Sarg mit zwei noch brenennden Kerzen

Entscheidet man sich die Striege ein für alle mal von ihrem Dasein als Monster zu befreien und den Fluch zu lösen, so muss man nur lange genug nach ihrem Erscheinen (etwa 23 Uhr) in ihrer Nähe überleben, natürlich ohne sie zu dabei zu töten. Die fünf Kerzen auf ihrem Steinsarkopghag signalisieren hierbei wie lange man noch durchzuhalten hat und erlischen nacheinander. Auch wenn die verwunschene Adda für einen erfahrenen Hexer nicht zu stark sein sollte, empfiehlt es sich ihren Sarkophag immer zwischen sich selbst und ihr zu halten und ihn als natürliches Hindernis gegen das Monster zu benutzen.

Ist die letzte Kerze endlich erloschen, folgt eine kurze Zwischensequenz in der sich Adda zu ihrer menschlichen Form zurückverwandelt und im Dialog sowohl ihre Taten als Striege als auch die Zusammenarbeit mit den Salamandra bereut. Sie macht den Professor verantwortlich, und hat nach dessen Tod keine Salamandra mehr gesehen.

Das Tor zur Gruft ist damit wieder geöffnet, die Quest aber noch nicht abgeschlossen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki