FANDOM


AllgemeinBearbeiten

Bestiary Cockatrice

Gorgonen (in Die Dame vom See auch Skoffin genannt) zählen zu den Ornithosauriern. Sie schlüpfen aus Eiern, die von Hühnern gelegt werden, die mit anderen Hähnen verkehren. Das Ei muss vierzig Tage von einer Kröte ausgebrütet werden, die sich schleunigst in Sicherheit bringen muss, sobald die kleine Bestie schlüpft. Die Kröte wird sonst die erste Hauptmahlzeit im Leben des Jungtiers. Eine Gorgo hasst alles Lebendige so sehr, dass ihr Blick Lebende in Stein verwandelt. Nur ein kühner Abenteurer mit einem Spiegel kann den tödlichen Blick zurückwerfen und die Gorgo besiegen. Gorgonen sind entfernt verwandt mit Wyvern, Königswyvern und Basilisken.

ImmunitätBearbeiten

Sie besitzen eine hohe Resistenz gegen Gifte, zudem sind Gorgonen schwer niederzuschlagen.

TaktikBearbeiten

Eine Gorgo versucht, ihren Gegner zu überraschen, plötzlich zuzuschlagen, wobei die Gorgo sehr präzise ist, und ihn mit ihrem Giftserum zu vergiften, und zum starken Bluten zu bringen.

AnfälligkeitBearbeiten

Empfindlich gegenüber Feuer, Einäscherung und dem Silberschwert präpariert mit Ornithosaurusöl

VorkommenBearbeiten

Gorgonen nisten in Höhlen und dunklen Kellern und zählen somit auch zu den Höhlenkreaturen. Im Computerspiel The Witcher begegnet Geralt das erste Mal in den Kloaken von Vizima einer mächtigen Gorgo. Der Kopf der Gorgo ist das Trophäenmonster Die Bestie aus den Kloaken, den Geralt bei Vincent Meis abliefert. In einer Gruft in den Sümpfen von Vizima nisten ebenfalls Gorgonen.

AlchemieBearbeiten

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki