Fandom

Hexer-Wiki

Geschichte Temeriens

4.480Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Bücher "Geschichte der Neuzeit", "Geschichte der Welt" und "Das Königreich Temerien" fügen dem Journal einen Glossareintrag über Temerien hinzu. Die Geschichte Temeriens ergibt sich aus diesen drei Büchern.

Journal Glossary.png

Die letzte Invasion Nilfgaards begann vor zehn Jahren. Als die Schwarzhorden den Jaruga-Fluss überquert hatten, griffen sie Cintra an. Die Hauptstadt wurde erobert, die Bürger abgeschlachtet, die Königin Calanthe begann Selbstmord. Brugge, Sodden und Temerien trotzen Nilfgaard. Es schien, als könnte nichts die Offensive Nilfgaards aufhalten, doch die drei Staaten konnten sie in der Schlacht von Sodden stoppen. Insgesamt 22 Zauberer und Magier kämpften für die nördlichen Königreiche, von denen 14 starben, und schließlich handelten die Hexenmeister einen Waffenstillstand aus.


Nach drei friedlichen Jahren kam es während eines Treffens der Bruderschaft der Zauberer zu einem Schisma und ihre Mitglieder bekämpften einander. Als Resultat starben viele und die Bruderschaft zerbrach. Gleichzeitig griffen kaiserliche Kräfte die nördlichen Königreiche an. Die Könige waren untereinander uneins, stritten und konnten Nilfgaard nicht geschlossen entgegentreten. König Foltest unterschrieb einen Waffenstillstand mit den Schwarzhorden, der sich freilich als kurzlebig erwies. Die kaiserliche Armee drängte vorwärts und wurde erst in der Schlacht von Brenna besiegt. Dieser Sieg erwies sich als ein Angelpunkt, indem er die in Fehde liegenden Herrscher daran erinnerte, das Nilfgaard nicht unbesiegbar ist. Die Könige des Nordens taten sich erneut zusammen und traten den Schwarzhorden geschlossen entgegen. Schließlich wurde der Friedensvertrag unterzeichnet, der das Machtgleichgewicht auf der Welt für immer veränderte.


Bevor Lara Dorren einsam starb, gebar sie eine Tochter, die von der Königin Redaniens, Cerro, adoptiert und Riannon genannt wurde. Mit siebzehn heiratete Riannon Goidemar, den König Temeriens.


Drei Jahre nach der Hochzeit nahm der berühmte Falka-Aufstand seinen Anfang, während dessen die schwangere Riannon zufällig gefangen genommen wurde. Im Gefängnis schenkte sie Zwillingen das Leben und verlor dann den Verstand. Zur gleichen Zeit gebar Falka eine Tochter Adele, die sie bei der wahnsinnigen Gefangenen ließ. Kurz darauf wurde die Rebellion niedergeschlagen. Falka starb auf dem Scheiterhaufen und König Gidemar holte seine Frau und die drei Kinder zurück.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki