FANDOM


Bestiary Garkain

AllgemeinBearbeiten

Garkins sind die schmutzigsten der Spezies Vampire. Sie sind noch abstoßender als Flatterer. Der Anblick eines Flatterers ist bereits abstoßend, das Aussehen eines Garkins ist um einiges scheußlicher. Selbst hartgesottene und mit allen Wassern gewaschene Schurken lässt der Anblick eines Garkins das Blut in den Adern gefrieren. Garkins trinken, wie alle Vampire, Blut, werden aber auch von frischem Fleisch und sogar von Kadavern angezogen. Garkins werden oft mit Gargoyles verwechselt, da sie auf Dächern lauern, um auf ihre Opfer hinabzustoßen.

ImmunitätBearbeiten

Garkins sind furchtlos und resistent gegen Lähmen-Versuche.

TaktikBearbeiten

Sie betäuben ihre Opfer, wenn nicht durch deren entsetzlichen Anblick, dann mit physischer Gewalt und trinken ihr Blut.

AnfälligkeitBearbeiten

Empfindlich gegen das Silberschwert und Vampiröl Igni Zeichen ist auch eine sehr gute Wahl.

VorkommenBearbeiten

Garkins halten sich überwiegend in der Nähe von Friedhöfen oder leer stehenden Gebäuden auf. Im Computerspiel The Witcher lauern die Kreaturen in diversen Grüften und in den Katakomben des Alten Herrenhauses. Ein bekannter Garkin im Spiel ist Vesper. Die Vampir-Art Garkin kommt nur im Computerspiel The Witcher vor, nicht den Romanen und Kurzgeschichten von Andrzej Sapkowski.

AlchemieBearbeiten

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki