FANDOM


Emhyr var Emreis, der sich mit dem Beinamen schmückte: "Deithwen Addan yn Carn aep Morvudd" – "Die Weiße Flamme, Die Auf den Grabhügeln Der Feinde tanzt". Er ist der Herrscher von Nilfgaard. Während seiner Regierungszeit erweiterte er sein Reich bis an die nördlichen Gebirgsausläufer der Amellberge.


Emhyr var Emreis ist in Wahrheit Duny vom Erlenwald und der Vater von Ciri.


Im Roman "Das Erbe der Elfen" ("Krew elfów") lässt Emhyr var Emreis durch Cahir nach Ciri suchen. Der Ritter hat keinen Erfolg, er versagt sowohl in der brennenden Hauptstadt von Cintra als auch auf der Insel Thanedd. Daraufhin betraut er Stefan Skellen mit diesem Auftrag.

Die Angabe von Handlungsdetails endet hier.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki