FANDOM


Einsiedler.jpg

Einsiedler

Weit am südlichen Rand der Felder von Trübwasser liegt der Hof vom Einsiedler mit einer kleinen Hühnerzucht und fünf Grabhügeln der Kurgans. Hier ruhen die Ritter der Herrin des Sees, die der Einsiedler verehrt. Er pflegt diese Gräber der Rittern, die auf der Suche nach dem Heiligen Gral waren, einst der Herrin dienten und für sie starben. Nachts sprechen die Helden der Herrin manchmal mit dem Einsiedler und verraten ihm die Weisheit und das Wissen vergangener Zeiten.
Der Einsiedler besitzt umfangreiches Wissen über den Heiligen Gral, ein Thema, über dass sich Geralt bei ihm schlau machen sollte, um ein bestimmtes Gespräch mit der Herrin des Sees zu führen.


Der Einsiedler ist auf harmonische Weise mit der Natur verbunden. Umso mehr ist er darüber beunruhigt, dass im nahe liegenden Druidenkreis der König der Wilden Jagd spukt, um sich die Magie des Ortes anzueignen. Wenn Geralt den König der Wilden Jagd mit samt den Erscheinungen der Wilden Jagd vertreibt, kann er aus drei Belohnungen einen Immortellenkranz wählen, der ihm für Celina als Nachterscheinungen nützlich sein kann.


Beim Einsiedler kann Geralt mit Kräuter, Mineralien, Grundstoff für Tränke, Basiliskenhäute, Büchern und Schriftrollen handeln.


QuestsBearbeiten

Im Computerspiel The Witcher erscheint der Einsiedler in folgenden Quests:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki