FANDOM


Cutscene order 3

ÜberblickBearbeiten


AblaufBearbeiten

Am Deich von Vizima trifft Geralt auf Zoltan Chivay, der ihn deutlich wissen lässt, wie wenig er von Geralts jüngster Entscheidung, sich mit dem Orden zu verbünden hält. Bevor er wütend davonmarschiert, erzählt er dem Hexer noch, dass Shani in Alt-Vizima ein Lazarett aufgebaut hat.

Nach einem Zwischenspiel in König Foltests Burg findet sich Geralt in Alt-Vizima wieder, wo er Rayla trifft. Sie ist auf dem Weg zum Lazarett und schlägt Geralt eine Wette vor: sie ist sicher, dass sie mehr Scoia'tael getötet hat als er. Zum Beweis zeigt sie ihm die Eichhörnchenschwänze, die die Scoia'tael als Erkennungszeichen verwenden und die sie den Leichen abgenommen hat. Wenn Geralt sie schlagen will, muss er mehr als 20 Scoia'tael töten und die Eichhörnchenschwänze an sich nehmen.

Im Krankenhaus wird Geralt von Shani begrüßt - je nachdem, wie er sich in der Quest "Die Quelle" entschieden hat, mehr oder weniger freundlich. Das Gespräch wird durch die Ankunft des Boten unterbrochen, der Geralt zu einem der Türme ruft, wo angeblich die Striege gesichtet wurde (Quest "Ihre Majestät, die Striege").

Cutscene order 5

Kaum ist die "Striege" beseitigt und Geralt wieder im Lazarett angelangt, kommt es zur nächsten Unterbrechung: ein Trupp Scoia'tael überfällt das Lazarett. Geralt wehrt sie ab und kann dann vor dem Krankenhaus gerade noch Rayla retten, die von einem weiteren Scoia'tael-Kommando eingekreist wurde. Rayla nimmt Geralt mit zu ihrem Kommandoposten, wo sie sich für die Hilfe bedankt.

Rayla bittet Geralt um Unterstützung bei einem Angriff auf die Barrikaden, die die Scoia'tael in den Straßen erreichtet haben. Zusammen mit Siegfried soll er durch die Flanken brechen, um die Scoia'tael einzukreisen. Der Plan gelingt, aber im allgemeinen Chaos schafft es Yaevinn, Rayla mit einem Schuss aus dem Hinterhalt zu töten.

Die Quest endet, sobald Geralt mit Siegfried den Sumpf erreicht hat.


BarrikadenBearbeiten

Es gibt in den Barrikaden einige Stellen, die mit Aard freigesprengt werden müssen. Diese sind teilweise schlecht zu sehen. Die erste dieser Stellen findet Geralt, wenn er vor der Barrikade stehend nach rechts zwischen den Trümmern hindurchgeht und sich dann nach links wendet.
Der Weg durch die Barrikaden, der in den drei Varianten der Quest gleich ist:

HinweiseBearbeiten

  • Hat Geralt den Werwolf in "Die Schöne und das Biest" verschont, wird er von Vincent Meis am Deichufer in der Nähe von Radovids Lager begrüßt. Hat er ihn getötet, wird er vom Hauptmann der Stadtwache begrüßt (der Hauptmann, der Geralt am Ende von Kapitel 1 in den Kerker warf)
  • Geralt hat die Möglichkeit mit Radovid und Carmen zu reden, bevor er in die Stadt geht.
  • Hat Geralt den Werwolf getötet, wird Rittersporn wegen Spionage für eine ausländische Regierung vom Hauptmann verhaftet, als der Barde mit dem Hexer am Deich ankommt.
  • Hat Geralt den Werwolf getötet, trifft er Carmen trotzdem am Deichufer wieder. Sie ist allerdings nicht gut auf ihn zu sprechen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki