FANDOM


ÜberblickBearbeiten


AblaufBearbeiten

Eine getroffene Entscheidung...

Von Vesemir erfährt Geralt, dass außer den momentan in Kaer Morhen anwesenden Hexern noch mindestens ein weiterer bekannt ist: Berengar, der Kaer Morhen vor längerer Zeit verlassen hat. Niemand weiß, was aus ihm geworden ist.

Im Umland von Vizima trifft Geralt auf Spuren Berengars: der Geistliche berichtet von einem Hexer, den er mit der Vernichtung der Bestie beauftragt hat. Der Hexer, Berengar, erwies sich jedoch als der Aufgabe nicht gewachsen und verschwand (Berengars Notizen). Es stellt sich heraus, dass er von Salamandra gefangen und verhört wurde. Offenbar gelang ihm jedoch die Flucht nach Vizima.

Im Tempelbezirk erfährt Geralt, dass Berengar es anscheinend in die Stadt geschafft hat, jedoch ist der Hexer nirgends zu finden. Der Hehler Thaler ist im Besitz von Berengars Ausrüstung. Nach und nach stellt sich heraus, dass Berengar von dem Alchemisten Kalkstein angeheuert wurde, um in den Sümpfen eine Aufgabe zu erledigen. Geralt findet eine Leiche, von der er zunächst annimmt, es sei die Berengars. Es zeigt sich jedoch, dass dies nicht der Fall ist: Berengar lebt offenbar noch und wurde erneut von Salamandra gefangen.

Erst am Seeufer gibt es neue Hinweise auf den Verbleib des Hexers: der Wodjanoi-Priester erzählt Geralt, er habe einen Hexer angeheuert, um das Problem mit den Menschen von Trübwasser zu lösen.

Eine getroffene Entscheidung...

Der Hexer habe bisher allerdings wenig unternommen. Der Priester schickt Geralt zu Berengars Lagerplatz, wo er ihn dann endlich findet. Berengar entpuppt sich als verbitterter Mann, der Hexer und Salamandra gleichermaßen verachtet. Er gibt zu, mit Salamandra zusammengearbeitet zu haben, erklärt aber, dass er keine Absicht hat, ihren Befehlen länger zu folgen. Am Ende dieses Kapitels muss Geralt entscheiden, ob er mit Berengar kämpft oder ihn ziehen lässt. Entscheidet er sich, Berengar nicht zu töten, steht dieser ihm im Kampf gegen Azar Javed bei. Stirbt Berengar hier, kann Geralt sein Hexer-Amulett mitnehmen, dessen Anwesenheit Javed im Kampf schwächt.In jedem Fall erhält Geralt (entweder von Berengars Leiche oder von diesem als Geschenk) eine Notiz über Berengars Beweggründe und das Rezept für den mutagenen Trank Dagonsaft.


Hinweise:

  • Während der Phase "Berengars zweiter Tod" auf der Schwarzschwalbeninsel hat ein Bug verhindert, dass die Begegnung der beiden Hexer ausgelöst wurde. Der Bug wurde mit Patch 1.1a behoben, trat hin und wieder aber noch bis Patch 1.3 auf.
  • Entscheidet sich Geralt, Berengar zu töten, erhält er nach Abschluss des Dialogs 4.500 Erfahrungspunkte.
  • Entscheidet sich Geralt, Berengar am Leben zu lassen, erhält er nach Abschluss des Dialogs 6.500 Erfahrungspunkte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki