FANDOM


Die Alte Sprache ist eine Sprache der Elfen. Sie ist eine der ältesten Sprachen, die bis heute noch verwendet wird und man bezeichnet sie daher als "ältere Rede". Sie wird überwiegend von den Elfen, Wissenden und in dialektischer Form von den Dryaden angewandt. Magier und Gelehrte sowie gebildete Leute kennen sie allerdings auch.


Eine abgewandeltemelodisch gesungene Version der älteren Rede wird von den Sirenen, Meerjungfrauen und den Nereiden ebenfalls verwendet. Geralt beherrscht die alte Sprache in gesungener wie dialektischer Form und vermittelt in der Kurzgeschichte "Ein kleines Opfer" zwischen Agloval und Sh'eenaz. Die Poetin Essi Daven sowie der Barde Rittersporn beherrschen ebenfalls die alte Sprache in der gesungenen Form. Bei ihnen klingt die alte Sprache jedoch viel lieblicher und schöner. Dagegen ist Geralts Aussprache eher ein Krächzen, wie er in der Kurzgeschichte bemerkt.


Die ältere Rede wurde in den "Ersten Runen" niedergeschrieben.


In Nilfgaard und auf den Skellige-Inseln wird die Alte Sprache auch genutzt, allerdings jeweils mit einem jeweiligen Akzent der Einwohner vermischt.

Die Ältere Rede weist Ähnlichkeiten mit Keltischen Sprachen, Französisch und Englisch auf [1]. Beispielsweise stammt der Name Gwynbleidd vermutlich von der Walisischen Übersetzung für "Weißer Wolf" ab, welche lautet blaidd gwyn.


Siehe auch Lexikon der Alten Sprache


Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.